Abschluss Bericht Historic Challenge 2017……oder bietet die HC dem BÖSEN….

Abschlussbericht HISTORIC CHALLENGE 2017 Teil 1….oder bietet die HC dem BÖSEN


Slot/Scaleracing Forum


Geschrieben von Bob Cramer am 02. Januar 2018 16:49:20:

 v
….eine Heimstatt? Die schmerzhafte Antwort ist ein JA! Dabei begann alles so harmonisch mit einer Friedensbotschaft des Hamburger Bürgermeister Olove Schtolz – hier Auszüge:„….natürlich freuen wir uns sehr, und gewiss auch alle Hamburger Bürgerinnen und Bürger, eine zweite großartige Sportveranstaltung wie die Historic Challenge nach dem sehr gelungenen G20 SportGipfel in diesem Jahr in Hamburg willkommen zu heißen.
Lassen sie mich noch einige Worte zum G20 SportGipfel sagen: Uns hat es angenehm überrascht mit welcher Begeisterung die vielen verschiedenen Wettkämpfe angenommen wurden, besonders im Wettlauf, im Weitwurf , im Ringen, im Boxen wurde Einzigartiges geleistet! Auch im Blitzlagerfeuermachen, anknüpfend an alte Pfadfindertugenden, voller Wehmut denke ich da an meine Zeit bei den“SPD-Falken“ zurück,war viel schönes und jaaaa, auch künstlerisch wertvolles, zu sehen.
Besonders danken möchte ich der Hamburger Polizei für die tatkräftige Unterstützung und natürlich auch ihren Betriebssportgruppen, die den Wettkämpfen erst die richtige Würze verliehen haben. Last but not least verneige ich mich vor dem Hamburger Einzelhandel, der in beispieloser Selbstlosigkeit das Catering und die Versorgung unserer Gäste kostenlos übernommen hat – das Schanzenviertel ward zu einer Meile der Leckerei und des dionysischen Genusses, Apollo hätte seine Freude daran gehabt! In diesem Sinne wünsche ich den Hamburgerinnen und Hamburgern viel Spass mit der Historic Challenge!“

Auch Kanzler Maadin Schtulz lies es sich nicht nehmen, einige warme Worte zu finden:

…..so ist es meinem Freund Olove Schtolz gelungen, die Historic Challenge nach Hamburg zu holen. Ein Event, den ich gerne in unserer neuen Haupstadt Würselen gesehen hätte…..aber naja, man kann nicht alles haben. Immerhin, die Rotblondperückenweitwurfweltmeisterschaft 2018 mit ihrem Schirmherr, dem amerikanischen Präsidenten Donald j. Trump, wird in Würselen ausgetragen. Darauf bin ich sehr stolz! Das schöne Würselen im Mittelpunkt – wunderbar! ……und, überhaupt,Würselen ich liebe Dich! Für die, die es noch nicht wissen, ich bin ein Würstchen ähhhhh ein Würsela, ääähhhh Würselaner ääähhhhhh Würselist?“ Scheiße, ich bin aus Würselen und das ist gut so!

Beste Voraussetzungen also und dann das:

Die Geschichte von Zig, Cric und Roc

Es waren einmal drei Freunde, die liebten und herzten sich gar sehr.

Sie brausten mit ihren Sportwagen
durchs Paradies
jeder gönnte dem anderen den Sieg.

Da kam die Hexe Pamela und bestäubt mit Ehrgeiz den kleinen Roc
auch der blond Zig bekam was – aber nicht soviel,
von ihrem Zauberstock.

Nur Cric, der brave Junge,
kriegte nix ab
blieb ohne Ehrgeiz in der Umme!

Nun gab das Reglement einiges her
machte Cric mit seinem Wagen
das schnelle brausen aber schwer

Zig und Roc bemerkten es sofort
und feixten
für Cric war es ein gnadenloses peitschen

Diese Geschichte nimmt kein gutes End
Der böse Ehrgeiz erscheint am Firmament

Erloschen nun die Freunschaft schön
werden sie sich jemals wiedersehn?

Tja bitter, nicht wahr? Die Ergebnisse:

jk

Nach diesem sehr traurigen Vorgang gibt es aber auch noch Schönes zuberichten – die Tombola war super, herzlichen Dank an Rüdiger Krieger vom Slotracingwerk und an Dieter Jens von jens scaleracing.

…ach ja, und auch an die glattrasierte Losfee Dominic!

l

Links auf dem Bild übrigens…..

cheerio BOB

Veröffentlicht in

Saison Abschlussbericht HISTORIC CHALLENGE 2017 Teil 2

 

Saison Abschlussbericht HISTORIC CHALLENGE 2017 part one

 


Slot/Scaleracing Forum
 


Geschrieben von Bob Cramer am 05. Dezember 2017 15:02:49:

 v
Hallo Liebe Leute,ein weiteres Jahr der HC neigt sich dem Ende. Vor einigen Tagen fand das große Saisonfinale in Hamburg statt. Eine gewisse Würze lag in dem Umstand, dass sich vier Fahrer Hoffnung auf einen Podestplatz machen konnten…..Christoph, Stefan, Thomas und BOB…….Letzterer versenkte seine Chancen durch technischen Defekt schon im ersten Rennen von insgesamt dreien – also nur noch ein Dreikampf! Wolfgang war bereits seitens seines Punkte uneinholbar und konnte sich enspannt anderen Aufgaben widmen.

Eine schöne Geste – hoffentlich wird sie fortgesetzt – ist die …

v

…Segnung der Bahn mit Alkohol, Waschbenzin und 2k Kleber durch der 1ten Vorsitzenden „Pope Wolle von Harburg“. Rechts davon Ministrant Big Seven in seiner Kutte. Neben einem warmen Lächeln murmelte der Pope auch einen Friedensgruss an die Gemeinde und forderte zu sportlichem Verhalten auf; – leider hat nicht jeder diese Botschaft verstanden!

Interessant die Motivation der einzelnen Fahrer: Wolfgang möchte 1ter werden – BOB reicht es vor Jockel zu bleiben und ihn damit subtil zu demütigen – Rocky, Chrissy und Ziggy wolllen endlich auch mal aufs Trepp´sche – Phillip will die Gemeinde ob seines Uraltmaterials vollheulen.. ähhh sorry… „informieren“, hat aber trotzdem viel Spass an der Sache – und Jan Martin……

f

…will eigentlich nur 15ter werden und freut sich darüber, hier rechts neben Ronald an der Bar.

Sensationen! Jockel hat eine neue Frisur….

…die ihn nicht daran hinderte, seine neuen Benz in einen anderen Aggregatzustand zu terminieren. siehe unten

Unser gefüchteter „Autotalibahn“ Stefan, links, trägt, wenn wundert es, passend zur Geisteshaltung….

g

…einen Vollbart.

r

Jockels……

BOB passt sich dem Zeitgeist an und ist jetzt metro-autosexuell mit Zopf unterwegs.

k

Hier rechts mit dem Autotalibahn – wohlmeinende Zungen behaupten, die neue Haarpracht würde seine figürlichen Defizite kaschieren.

Rennwagen gab es natürlich auch. hier ein walkaround um alle eingestzten Wagen

s

null

s

d

Links der blau-weiße Ferrari GTO, gebaut von Jens Badenhead….

h

…war ein würdiger Best of show!

Ich mache es spannend, die Ergebnisse gibt es im zweiten Teil.

cheerio BOB



 

 

Veröffentlicht in

Bilder zum Rennen am 18.11.2017 im Eiskeller in Hamburg


Warning: Parameter 2 to gridfx_posts_where() expected to be a reference, value given in /homepages/29/d253468303/htdocs/clickandbuilds/HistoricChallenge/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Vorbericht zur Historic Challenge 2016 im Eiskeller.

Hallo Liebe Motorsportler,

unaufhaltsam steuern wir auf die letzte HC Veranstaltung 2016 zu – endlich mal wieder Hamburg! Wir rechnen mit ca. 15 – 20 Teilnehmern. Natürlich gibt es auch einige Highlights……
—– Grusswort von Jockel und BOB
—– Grosse Tombola
—– Best of Show season 2017 – Rocky Plass spendet den Pokal!


Freitag, 18.11.2016 ab 18:00 Uhr Training bis ca. 23:00

Samstag, 19.11. 2016 ab 09:00 Uhr Training bis 12:00, dann Rennen.

Abends geht es dann zu Al Limone für die, die noch Hunger haben.

SRC Hanseracing Hamburg e.V.
Buxtehuder Straße 35
21073 Hamburg
www.hanse-racing-hamburg.de

cu on track

the triple jjj´s

Termine Historic Challenge 2017

 

Termine Historic Challenge 2017

1. Veranstaltung am 17.02.2017 – 18.02.2017
Freitag, 17.02.2017 ab 18:00 Uhr Training
Samstag, 18.02.2017 ab 09:00 Uhr Rennen

1A-Slotpiste
Breniger Straße 17-19
53913 Swisttal-Heimerzheim
phone 0173 286 12 48

www.1a-slotpiste.de

CAN AM THUNDER powered by Historic-Challenge

Freitag, 31.03.2017 ab 18:00 Uhr Training
Samstag, 01.04.2017 ab 09:00 Uhr Rennen

Slot Track Niederberg
42579 Heiligenhaus
Grubenstrasse 4b
phone 0160/95710386

 

HISTORIC CHALLENGE beim JIM CLARK FESTIVAL Hockenheim
Termin wird noch bekannt gegeben.
Am Motodrom
68766 Hockenheim
Anmeldung und weitere Infos beim www.renncenter-hockenheim.de

Le Mans Legenden Historic Challenge
Freitag, 26.05.2017 ab 18:00 Uhr Training
Samstag, 27.05.2017 ab 09:00 Uhr Rennen
SRC Hanseracing Hamburg e.V.
Buxtehuder Straße 35
21073 Hamburg
www.hanse-racing-hamburg.de

2. Veranstaltung am 16.06.2017 – 17.06.2017
Freitag, 16.06.2017 ab 18:00 Uhr Training
Samstag, 17.06.2017 ab 09:00 Uhr Rennen

Rennpiste Duisburg
Reichenberger Straße 41
47166 Duisburg
Phone 0203 47 97 618
Achtung: Der Zugang zur Rennpiste liegt auf einem Hinterhof.
Der Durchgang liegt gegenüber der Hausnr. 41, auf dem Hinterhof rechtshalten.

10h von Berlin GP der Historic-Challenge

Freitag, 20.10.2017 ab 16:00 Uhr Training
Samstag, 21.10. 2017 ab 08:00 Uhr Rennen

Europe Raceway
Motzener Strasse 36-38
12277 Berlin – Marienfelde
phone 030 – 743 06 510
info@europe-raceway.com

 

3. Veranstaltung am 17.11.2017 – 18.11.2017
Freitag, 17.11.2017 ab 18:00 Uhr Training
Samstag, 18.11. 2017 ab 09:00 Uhr Rennen

SRC Hanseracing Hamburg e.V.
Buxtehuder Straße 35
21073 Hamburg
www.hanse-racing-hamburg.de

 

Vorbericht 10h von Berlin der Historic Challenge

Hallo Ihr Lieben,

hier einige Details für unsere Veranstaltung am Freitag 21.10 und Samstag 22.10.2016 in Berlin.

Der Ort

Europe Raceway
Motzener Strasse 36-38
12277 Berlin – Marienfelde
Tel.: 030 – 743 06 510
info@europe-raceway.com

Der Ablauf

Training am Freitag von 16:00 bis ca. 23:00, für Neufahrzeuge macht Jochen Concours.

Am Samstag beginnen wir um 08:00, technische Abnahme um 09:30 mit JJ, Rennbeginn pünktlich um 11:00, Rennende 21:00 plus Zeitnachlauf.. Die Zeit läuft ohne Unterbrechung durch.

Jede Spur wird 10 min. befahren, dann Spurwechsel, der Fahrerwechsel ist nur bei Spur oder Stintwechsel gestattet. Das Tag/Nachtverhältnis wird 60 zu 40 % betragen. Zwischen Tag und Nacht gibt es eine 3 minütige Pause um das Licht einzuschalten. Bei Tag darf nicht mit Licht gefahren werden!

Die Zeit für den Spur oder Stintwechsel beträgt eine (1 !) Minute, jedes Team ist selbst für den Spurwechsel verantwortlich – wer pennt, hat Pech gehabt und kann zusätzlich bei grober Fahrlässigkeit mit Rundenabzug bestraft werden!

Für die 10h werden 15-20 Crahcredits vergeben, wir werden uns hier an dem Können der Bahnfremden orientieren. Bei einem Unfall ist immer „Terror“.

Bitte achtet unbedingt auf die Höhe des Chassis zur Fahrbahn und auf die korrekten Reifendurchmesser vor, während und nach dem Rennen. Die Rennleitung behält sich Kontrollen während des Rennens vor!

Um „Wundermotoren“ zu identifizieren und ggf. zu eliminieren haben wir einen Motortester vor Ort.

Jedem Team wird eine (1 !)Reparaturpause von 4 Minuten während des Rennen zugestanden. Jedes Team muss diese Pause bis Rennende komplett in Anspruch nehmen, sie darf nicht gestückelt oder verkürzt werden. Sollte die Reparaturzwangspause in einen Stint/Spurwechsel hineinragen, verlängert sie sich entsprechend um eine 1 Minute. Die Wagen dürfen nur in einer festgelegten Zone entnommen und eingesetzt werden. Die Zeit läuft ab Entnahme bis zum Einsetzen in der Zone.
Natürlich darf jederzeit der Wagen für nötige Reparaturen über die Reparaturzwangspause hinaus entnommen werden, allerdings nur, wenn das Rennen läuft, die Reparatur darf also nicht mit einem Spur/Stintwechsel begonnen werden.

Die Teams

Bisher haben 8 Teams mit 2 bis 4 Fahrern verbindlich gemeldet. Leider konnte der Veranstalter nur !2! korrekte schriftliche Nennungen verbuchen, so dass eine Vorstellung der Teams entfällt. Immerhin soviel ist bekannt: Teilnehmen werden Wagen von Ferrari, Shelby Ford, AC, Bizzarini, Mercedes und Aston Martin.

Alle weiteren Informationen werden vor Ort kommuniziert.

Gentlemen – start your engines!

cu on track – nice to meet you – have some fun

BOB, JOCKELE und JJ

Leaders of the pack

10h von BERLIN – GP von EUROPA der Historic Challenge

Hallo liebe Motorsportfreunde

Schon länger wurde innerhalb der HC der Wunsch geäußert, ein Langstreckenrennen zu veranstalten. Nun ist es endlich soweit! Ziel der Veranstaltung ist es , bis auf eine kleine Pause zwischen Tag und Nachtturn, 10 Stunden durchzufahren, wobei sich die tatsächliche Fahrzeit pro Team aus der Anzahl der gemeldeten Teams ergibt. Als Austragungsort haben wir uns den exklusiven und knapp 70 Meter langen EUROPE RACEWAY in Berlin ausgeschaut.

Die Fahrzeuge
Startberechtigt sind alle geschlossenen Frontmotorfahrzeuge über 2001 cm wie sie im World Champions for Manufacturers (WCM) in der Division GT Cars und Prototypen zwischen 1957 – 1965 gestartet sind.
Eine Markenauswahl:
AC Cobra, Aston Martin, Austin Healey Hardtop, Corvette , Ferrari, Ford Mustang, ISO Grifo/Bizzarini, Jaguar, Maserati und Sunbeam. Eine Liste mit den entsprechenden Typen folgt.
Es sind nur Originalvarianten zugelassen, wie sie bei den entsprechenden Rennen der WCM eingesetzt wurden.
Optisch sollte der Focus auf den Langstreckenrennen wie Le Mans, Sebring, Reims, Monthlery/Paris, Daytona, Spa, Nürburgring, Bridgehampton, Goodwood und der Targa Florio liegen.

Das Reglement
Es gilt das Reglement der HC Klasse 1, bzw. der Historic Longrun Challenge inklusive der vorgeschriebenen Reifendurchmesser sowie die verbindliche Liste der Fahrzeuge. Es wird eine technische Abnahme geben.

Modus/Ablauf
Zugelassen sind Teams mit 2 Fahrern bis 4 Fahrern, es ist komplett freigestellt wer welche Spur und auch wer Tag oder des Nachts fahren will, auch eine Mindestfahrzeit pro Fahrer ist freigestellt. Bei Teams mit nur zwei Fahrern muss allerdings jeder mindestens einmal alle Spuren gefahren sein. Für den Nachtturn ist Licht vorgeschrieben – beim Start müssen vorne und hinten mindestens zwei Lichter brennen. Gewinner ist, wer die meisten Runden unter Berücksichtigung des Concour fährt.

Wie in der HC, gilt der Modus „Raus ist Raus“. Allerdings mit folgender Modifikation: Jedes Team bekommt sowohl für den Tagturn und den Nachtturn jeweils Crashcredits (CC), nicht aufgebrauchte CC verfallen, d.h. alle Teams treten in der Nacht mit dem gleichen CC – Status wieder an. Die Menge der CC richtet sich nach der Anzahl der gemeldeten Teams und der erwarteten Nettofahrzeit. Bei einem Abflug ist grundsätzlich „Terror“ und das Rennen wird kurz unterbrochen.
Zwischen Tag und Nachturn gibt es eine Reparaturpause, ansonsten sind Reparaturen/Reifenwechsel etc. nur während des laufenden Rennen gestattet.

Termin/Ort
Die HISTORIC – LONGRUN – CHALLENGE findet am Samstag dem 22 10 2016 auf dem EUROPE RACEWAY in Berlin statt.

Europe Raceway
Motzener Strasse 36-38
12277 Berlin – Marienfelde
Tel.: 030 – 743 06 510
info@europe-raceway.com

Training ist am Freitag den 21 10 2016 ab 14:00 möglich. Concour macht Jochen
Samstag ist ab 08.00 geöffnet, das Rennen beginnt gegen 11:00. Technische Abnahme um 10:00
mit JJ, BOS um 10:30.

Das Startgeld beträgt 50,- € pro Team mit zwei Fahrern, jeder weitere Fahrer kostet 10.-€ zusätzlich.
Verbindliche Anmeldungen bitte bei bob@historic-challenge.de Wichtig ist die ausführliche Beschreibung des eingesetzten Wagen, am besten mit Bild. Eine korrekte Nennung sieht wie folgt aus :
North American Racing Team, Le Mans 1962, Ferrari 250 GTO, Startnummer 17, Fahrer: Bob Grossmann, Fireball Roberts
Für Fragen stehe ich unter obigere email zur Verfügung.
Wenn Ihr Beratung zu den einzelnen Typen und Versionen braucht, meldet Euch bitte, auch um Doubletten zu vermeiden.

Fahrzeugliste Historic – Longrun – Challenge
Die zwei Zahlen hinter der Typenbezeichnung sind die verbindlich vorgeschriebenen Reifendurchmesser für vorne und hinten. Wie schon erwähnt, sind nur Originalvarianten gestattet.

Aston Martin
DB 4 25/27
DB 4 GT 25/27
DB 4 GT Zagato 26/27
DP 214 25,5/27
Jaguar
E-Type Hardtop 25/26
E-Type Coupé 25/26
E- Type Lowdrags (alle) 25/26 Lindner/Protheroe/Lumsden – Sargent
E-Type Lightweight 25/26 Cunningham etc.
Ferrari
250 Tdf
250 SWB 25/27 Alle Sonderkarossen z.b. Drogo / Neri
250 GTO 25/27 – dito- z.b. David Piper Lowdrag
250 GTO Breadvan 25/27
250 GTO ´64 25/27
250 GT Sperimentale 25/27
275 GTB / Competizione 25/27
330 LMB 25/27
Maserati
Tipo 151 1/2/3 25/27
Ford
Cobra Daytona Coupé 24/26
Ford Mustang 350 GT 25/27
Ac Cobra Hardtop und LM Coupe Nur 289er FIA Body mit LM Hardtop oder Standard/TDF Hardtop 25/26
Ac 98 Coupe 25/26
Chevrolet
Corvette ´60 -`62 C1 25,5/27 Nur mit Hardtop
Corvette Sting Ray Coupé C2 25,5/27
Austin Healey
Austin Healey 3000 26/27 Nur mit Hardtop
ISO Grifo / Bizzarini
ISO Grifo 3C 25,5/27
Sunbeam
Sunbeam Tiger 25/26 Nur mit LM Hardtop


Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen, diejenigen, die schon gemeldet haben, mögen so freundlich sein und Ihre Nennungen wiederholen bzw. aktualisieren. Wer Interesse hat, aber keinen Partner und oder kein Auto, bitte melden – wir werden sie verheiraten und ewiges Glück spenden.

Nennungen bitte an bob@historic-challenge.de

cu on track BOB CRAMER, JOCKELE und JJ

P.S. Wenn etwas unklar ist oder ihr weitere Informationen benötigt, einfach hier im Forum fragen.

Veröffentlicht in

Vorbericht Historic Challenge in Duisburg 17 – 18.06. 2016

Liebe Leute,

das letzte Rennen der HC vor der Sommerpause steht an.

Der Ablauf

Freitag, 17.06.2016 ab 17:00 Uhr Training

Samstag, 18.06.2016 ab 09:00 Uhr geöffnet, Rennen ab ca. 13:00

Samstag Abend werden wir den Grill anwerfen und es richtig krachen lassen, alte Heldengeschichten
erzählen und die deutsche Nationalmannschaft analysieren und aufstellen – Jogi erwartet unseren Anruf bis 23:00.

Die Adresse

Rennpiste Duisburg
Reichenberger Straße 41
47166 Duisburg
Phone 0203 47 97 618

Parkinginformations

Hier noch ein paar Tipps zur Anreise und zum Parken:

Der Zugang zur Rennpiste erfolgt seit 2015 nur noch über den Hof.

Der Eingang dazu liegt in der Reichenbergerstraße in 47166 Duisburg Alt-Hamborn.
Gegenüber der Hausnummer 41 geht es rein. Ihr nehmt dann die schmale Gasse bis fast zum Ende und dann rechts in den Innenhof.
Das Parken auf dem Hinterhof ist nur bedingt bis gar nicht möglich ist!
Wir empfehlen daher den Parkplatz am Ende der Reichenbergerstraße, gegenüber Hausnummer 30.

Aber Achtung: Samstags dort bis 18 Uhr nur mit Parkscheibe (max. 2 Stunden) und die Politessen sind dort wegen des Wochenendmarktes sehr aktiv unterwegs.

Wer auf Parkscheibenwechsel keinen Bock hat, sollte in der Richterstraße parken:

Die Einfahrt zur Reichenbergerstr. liegt an der Richterstraße auf Höhe von Hausnummer 19
(ca. 300 m bis zur rennpiste).
Dann geht ihr die Reichenbergerstr. runter und müsst – von der Seite kommend – links in die Hauseinfahrt rein.

Alternativ ohne Parkscheibe kann auch in der Jägerstraße (ca. 500 m bis zur rennpiste) geparkt werden. Parkplätze stehen dort gegenüber Hausnummer 26 zur Verfügung. Von dort müsst ihr die Fußgängerbrücke über die Autobahn nehmen, die erste Straße (Reichenbergerstr.) links bis auf Höhe von Hausnummer 41
und – von der Seite kommend – rechts in den Hof

Alternativ könnt ihr aber natürlich auch auf den Hof fahren, eure Koffer und Utensilien ausladen und wir zeigen euch dann, wo man am besten parkt.

Nur für Freitag und Samstag ist extra ein Notfallnummer für jene eingerichtet, die diesen wunderbaren Ort partu nicht finden wollen.

0175 168 42 00

Technisches

Wegstecke: 19 plus / minus einen Zahn, der Kiel des Leitkiels sollte nicht tiefer als 7,5 mm sein.

Yoooooo, das wäre es – cu on track @ Duisburg

Euer BOB……wir sind bereit und freuen uns auf Euch.

HISTORIC CHALLENGE – Auftaktrennen in Swisstal 12. – 13.02.2016

Liebe Sportfahrer,
die Historic Challenge startet 2016 in Swisstal bei Jürgen Landsberg auf der wunderschönen Spa Francorchamps – Bahn:

1. Veranstaltung am 12.02.2016 – 13.02.2016
Freitag, 12.02.2016 ab 18:00 Uhr Training bis ca. 23:00
Samstag, 13.02.2016 ab 09:00 Uhr Training, Rennbeginn gegen 12:00

1A-Slotpiste
Breniger Straße 17-19
53913 Swisttal-Heimerzheim
Tel.: 0173 286 12 48

Wie immer bitte ich um Anmeldung unter bob@historic-challenge.de, damit Jürgen das Catering planen kann und auch genau weiß, wieviel Fahrer zum Freitagstraining da sein werden.

Im Moment ist in dieser Ecke unserer Republik eine tradionelle Brauchtumsveranstaltung. Entsprechend chaotisch geht es dort zu….

j

……bis zur HC soll sich die Lage allerdings wieder beruhigt haben.

Wir freuen uns auf Euch – bis dahin

G&K BOB

Veröffentlicht in

LML HISTORIC CHALLENGE ! Jetzt anmelden !

Hallo Liebe Leute,

ab sofort kann sich für die LE MANS LEGENDEN HISTORIC CHALLENGE 2016 angemeldet werden. Nach der sehr positiven Resonanz in 2015 freuen wir uns auch 2016 wieder am Start zu sein. Kai wird wieder ein exzellentes asiatisches Buffet zelebrieren – kulinarisch ein absolutes Highlight!

DIE ANMELDUNG

Das Startgeld muss bis spätestens 01. 05. 2016 bezahlt sein. Das Startgeld beträgt pro Team 50.- € . Das Startgeld beinhaltet Teilnahme am Rennen, sowie Plaketten und Pokale, als auch das Mittagessen am Renntag.

Reglement und Nennung: Kay Ossenbrüggen , Bob Cramer ,Wolfgang

Nennungen bitte an

bob@historic-challenge.de

Das Startgeld geht an:

Hanseracing Hamburg e.V.

Hamburger Sparkasse

IBAN DE13 2005 0550 1373 1327 68

BIC HASPDExxx

In der Überweisung bitte unbedingt den Teamnamen angeben – ! Nicht vergessen !

Nur das eingegangene Startgeld sichert verbindlich einen Platz.
DIE AUSSCHREIBUNG

Le Mans Legenden Historic Challenge

Allgemeines

Veranstaltet wird das Event vom SRC Hanseracing Hamburg e.V. – !EISKELLER! – und der Historic Challenge
Datum ist Samstag der 28.05.2016. Bereits am Freitag den 27ten kann ab 18 00 trainiert werden.

Ort: Buxtehuder Straße 35, 21073 Hamburg

Zugelassen sind nur Fahrzeuge nach Liste der Le Mans Legenden Historic Challenge, deren Vorbilder von 1966-1967 in Le Mans gefahren sind.

Die Fahrzeuge sind nur in Originalversion zugelassen und mit Licht ausgestattet.
Damit jede Variante nur einmal vorhanden ist, ist das Fahrzeug vor Zahlung der Startgebühr anzumelden (wer zuerst kommt mahlt !sic! zuerst).
Maximal werden 20 Teams zugelassen.

Es gilt das technische Reglement der Historic Challenge Klasse 2B

Rennablauf / Zeitplan

Gefahren wird in 2 Mann Teams, die 5 Spuren werden von jedem Team 4-mal (ca. 7min pro Spur) befahren. Die Gesamtfahrzeit beträgt damit ca. 140min. Ein Teammitglied muss zwei volle Durchgänge fahren. Das Fahrzeuglicht muss während der Fahrtzeit bei abgedunkelten Raum (Heat 3 und 4) eingeschaltet werden. Startaufstellung Durchgang 1 ist gesetzt. Die Startaufstellung für die Durchgänge 2,3 und 4 werden durch das Gesamt-Ergebnis der vorherigen Rennen festgelegt.
Jedes Team erhält sowohl für den Tag als auch für die Nacht 5 Crash-Credits.
Die Spannung beträgt ca. 10V.
In das Gesamtergebnis fließen sowohl die Punkte aus dem Rennen als auch die Punkte aus dem Concours ein.
Die Punkteverteilung für das Rennen entspricht der HC / DSC.

Die Liste der zugelassenen Fahrzeuge

Reglement HISTORIC CHALLENGE Klasse 2B für die LML HC

Starberechtigt sind Mittelmotorwagen die in Le Mans 1966 oder 1967 teilgenommen haben. Es werden nur vorbildgerechte Originalversionen zugelassen.
Spurbreite bis maximal 75 mm. Abstand Schwellerunterkante zur Straße mindestens 3mm.
Gesamtgewicht minimum: 190 gr.
Gewicht Karosserie für Plastik und Resine Kits 44gr.
Gewicht Karosserie für Gfk Bausätze 50 gr.
Maximale Reifenbreite 13 mm.
Die angegebenen Reifendurchmesser sind verbindlich!

Liste der zugelassenen Rennwagen der LMLHC:

Bizzarini P538 26/28,5 Feindesign

Chaparral 2 D 26/28,5 Modelers / Fujimi

Chaparral 2 F 26/28,5 Fisher/GFK

Ferrari 365 P2 26/ 28,5 bobcar .de

Ferrari 365 P2 Longtail 26/ 28,5 bobcar .de

Ferrari 330/412 P3/P4 26/28,5 Fujimi

Ferrari 330/412 P3/P4 Spyder 26/28,5 bobcar.de

Ford GT 40 “early” & MK II B 26/28,5 Fujimi

Ford GT MK IV 26/28,5 Renaissance/LMM/Slotracingwerk

Mirage M 1 26/28,5 LMM/Werk/Wiesel

Matra 620 25,5/27 ?????

Matra 630 25,5/27 LMM/EIDECKER

LOLA T 70 Coupe MK III „early“ 26/28,5 Brendel/Werk

Porsche Carrera 6 Langheck 25,5/27 ?????

Porsche Carrera 6 25,5/27 Arii/Wiesel/Werk

Porsche Carrera 907 Langheck 25,5/27 Heller

Porsche 910 25,5/27 Werk

So liebe Freunde das wäre es erst einmal. Wenn etwas unklar ist, dürft ihr gerne hier im Forum Eure Fragen stellen.

cu on track BOB CRAMER……..wir freuen uns auf Eure Nennungen!

Die Rennwagen im Bildj

Da braust sie vorbei, die wilde Meute.

Veröffentlicht in